Wie wollen sie geweckt werden?

Wie wir aus dem Schlaf gerissen werden, können wir mittlerweile mit einem Radiowecker selbst bestimmen. Ich persönlich brauch einen Wecker, der mich mindestens 2mal daran erinnert, dass es jz Zeit wäre aufzustehen. Dabei bevorzuge ich einen Weckruf, der mich gleich mit voller Power unangenehm aus dem Schlaf bläßt. Ein sanftes Wecken kommt bei mir nicht in Frage. Sicherlich, wenn ich Zeit habe ist es schön, noch einbisschen unter meinem Dachfenster liegen zu bleiben und die ersten - oder auch zweiten :-) Sonnenstrahlen zu beobachten, wie sie langsam Stärker werden und mich auffordern gleich aus dem ersten Stock in meinen Pool zu hüpfen. Das ist meisten aber nicht möglich, der Alltag verlangt von mir, dass ich um acht im Büro bin oder die ersten Kunden betreue, nachdem ich micht durch den Verkehr gequält habe und meinen Kafffee im Gehen getrunken habe.

Noch bin ich ein mit30er und brauch diesen schrillen und sehr unangenehmen Weckruf, der meinen kurzen Schlaf beendet. Wie ist es bei ihnen, brauchen sie schon diesen ganzen Schnickschnack?


Von 356 Personen gelesen

Kommentar schreiben

Kommentare: 8
  • #1

    norbert (Dienstag, 08 September 2015 00:09)

    am liebsten gar nicht hehe

  • #2

    Tom (Dienstag, 08 September 2015 10:48)

    Ich werde am liebsten mit meinem Lieblingslied von AVICI geweckt. erst leise und dann immer lauteeeeeeer

  • #3

    Tanja (Sonntag, 13 September 2015 21:22)

    Eigentlich sanft von meinem Mann, mit einem Kuss. Wenn das nicht geht, dann doch eher mit Musik.

  • #4

    Barbara (Mittwoch, 16 September 2015 10:57)

    mit einem Wecker der mich versteht.

  • #5

    Andreas (Dienstag, 29 September 2015 19:07)

    Am besten nach dem aufstehen gleich rasierern <a href="http://www.barttrimmer-test.at" title="Bartpflege" target="_blank">Barttrimmer Test</a>

  • #6

    Bernd (Sonntag, 20 März 2016 21:09)

    Dual CR25 und Wecken? Mein erster CR25 wollte nach 2 Tagen nicht wecken --kein Ton zu vernehmen. Gegen CR26 getauscht. Der hatte aber schreckliche Bedientasten obendrauf. Dann den defekten CR25 zurückgetauscht. Der Händler hatte keinen CR25 mehr auf Lager. Der CR25 steckt innerlich voller kalter Lötstellen im UKW & RDS Print. OK nun geht er wieder schön und brav. Dann einen defekten CR25 in der Bucht für 10 deutsche € geschossen. Wieder den gleichen Fehler, wie beim anderen Gerät auch, festgestellt und behoben. Nachteil beim CR25: schlechte Lötstellen, Wurfantenne ist wörtlich zu nehmen-->wegwerfen.
    Mit externer Antenne ist der Empfang vieeel besser, dann geht auch DAB+ auf dem Lande. Mit Aktivboxen vom PC geht der CR25 wunderbar in Stereo daher.
    Ansonsten ist der CR25 ein schönes und durchaus brauchbares Gerät.

  • #7

    Benjamin (Sonntag, 10 Juli 2016 16:08)

    Früher habe ich auch nie einen Wecker gehört. Doch mit der Zeit hat sich dies geändert. Am liebsten werde ich von meinem Lieblingsradiosender geweckt. Bevor ich dann letztendlich aufstehe, drücke ich meistens drei mal die Schlummerfunktion.

    Aber wer steht schon gerne morgens um halb sechs auf?. Ich definitiv nicht, aber man kann es sich ja nicht aussuchen :)

  • #8

    Mirko (Samstag, 10 Dezember 2016 12:24)

    Naja, eure Wecker sind schon in die Jahre gekommen, oder ist das so gewollt? Ihr habt neue und alte Wecker gemischt. Die Lichtwecker haben mir sehr gut gefallen.